Fam.-Forsch - Vet.- Gesch.
Fam.- Forschung - Biographien - Her.-Gen.Ges."ADLER" - Veterinärgeschichte - Wappenkunde - Pferdekunde
Fam.- Forschung - Biographien -  Her.-Gen.Ges."ADLER" - Veterinärgeschichte -  Wappenkunde - Pferdekunde

Ignaz Josef Pessina (von Czechorod), Professor am Thierarzney - Institut. *5.April 1766 in Kosteletz - 24.Februar 1808in Wien.

Prosektor der Anatomie der Medizinischen Fakultät wurde 1798 an das Thierarzney Institut berufen. Als Nachfolger von Professor Knobloch wurde Pessina ernannt. Von 1806 bis 1809 hatte Generalmajor Johann Wenzel Graf Radetzky in militärischen Angelegenheiten die Oberaufsicht. In Zusammenarbeit mit Pessina ließ Radetzky von dem Maler und Kupferstecher Hess Stiche des Exterieurs der Pferderassen für den Unterricht herstellen. Die grosse Arbeit Pessina's "Über die Erkenntnis des Alters beim Pferde" lag bei seinem Ableben nur als Manuskript vor. Er war einer der großen Lehrer und Forscher der Wiener Veterinärschule, starb jedoch zwei Tage nach seiner Ernennung zum definitiven Direktor am 24.Februar 1808.

 

Anfragen an

christa.mache@gmail.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christa Mache