Fam.-Forsch - Vet.- Gesch.
Fam.- Forschung - Biographien - Her.-Gen.Ges."ADLER" - Veterinärgeschichte - Wappenkunde - Pferdekunde
Fam.- Forschung - Biographien -  Her.-Gen.Ges."ADLER" - Veterinärgeschichte -  Wappenkunde - Pferdekunde

Johann Gottlieb Wolstein  geboren am 14.März in Flinsberg in Schlesien, gestorben am 3.Juli 1820 in Altona.Dr.med. et chir., Professor, nach Ludwig Scotti, Direktor der zweiten Wiener Veterinär Schule von 1777 - 1794.

Diese wurde nach seinen Plänen errichtet. Er ist Verfasser zahlreicher Bücher über Tierheilkunde und Pferdezucht und wird als einer der führenden Mediziner zur damaligen Zeit auf dem Gebiet der Tierheilkunde bezeichnet.

Johann Gottlieb Wolstein wurde auf Grund seiner angeblichen Teilnahme an der Jakobinerbewegung 1794 plötzlich seines Amtes enthoben und in einem großen Hochverratsprozeß angeklagt. Ursprünglich wurde Wolstein zu zwei Jahren Festungshaft verurteilt und im Februar 1795 des Landes verwiesen. Er ging nach Altona wo er am 3.Juli 1820 verstarb.

Anfragen an

christa.mache@gmail.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christa Mache